Synchronsprechen

„Du musst Emotionen über die Stimme hörbar machen und mit deiner Rolle verschmelzen. Du musst die Worte beseelen und das kannst du nur, wenn du sie richtig spielst“

 

(Oliver Rohrbeck)

 

Das Synchronsprechen gilt für mich als Königsdisziplin. Es ist eine ganz andere Art des Schauspiels, da die „Personen“ schon vorgegeben sind – was ich draus mache und was ich emotional und stimmlich als passend empfinde, bleibt mir  (und natürlich dem Regisseur) überlassen.

Es macht mir Spaß mit meiner Stimme zu experimentieren und eine ganz neue Erfahrung und auch meine persönliche Note in meine jeweiligen Rollen einzubringen.

 

 

Mehr Sprechproben und Informationen finden Sie auf:


  

Ich richte mich nach dem Branchenstandard der GDS:


Hörbeispiele

Mit dem Fahrrad durch Köln - Ein Kampf um die Straße (2018)

Rolle: Off-Sprecherin

Schulfrei Deutschland - Macht Bildung ohne Schule schlauer? (2017)

Rolle: Wendy Hadd